Bildhauerei | Plastische Arbeiten

Metamorph IV
Metamorph IV

 

 

 

 

LICHT - Ursprung und Essenz allen Seins, Symbol für Erleuchtung und Erkenntnis.
Stets ist das LICHT der
Ausgangspunkt bei der Entstehung einer Arbeit. Die Wirkung des LICHTS  ist dann stets eine der zentralen Aussagen: "LICHT in eine Sache bringen", "Was enthüllt erst der zweite Blick - bei LICHTE betrachtet", Metamorphose des Werkes durch das Spiel von SonnenLICHT oder Leuchtquelle. LICHT, das als beständiger Wandler und Illuminator, nicht nur ein bewegungsreiches Schattenspiel entwirft, sondern bei entsprechendem Einfallswinkel auch überraschend das Geheimnis der
allgegenwärtigen Semitransparenzen einzelner Flächen enthüllt, die auf den ersten Blick in den homogen und massiv erscheinenden Arbeiten nicht erkennbar sind.

 

Viele der Arbeiten von Larissa Laë sind als "Wandelskulpturen" konzipiert. Die Reihe "Metamorph" umfasst Werke, die sich nicht nur umgehen, sondern selbst auch auf bis zu zehn verschiedene Weisen stellen oder legen lassen und dabei nicht selten so sehr ihr Antlitz verändern, dass man sie kaum wiederkennen würde. [Bilder-Reihe Metamorph IV]

 


 

 

 

Larissa Laës größere Arbeiten entstehen jeweils im Laufe von ca. 3-9 Monaten in unzähligen Arbeitsschritten, wobei zunächst plastisch aufbauend und anschließend skulpturell abbauend gearbeitet wird. Verwendete Materialien sind unter anderem Stahl, Drahtgeflecht, Porzellanartige keramische Masse, Stein, Papiere, Lacke, Folien und reines 24 ct Gold in vielen Schichten. Seit 2017 weitete die Künstlerin ihren Arbeitsbereich auf weitere Materialien aus. So entstanden erste Arbeiten in Bronze sowie seit 2018 auch Arbeiten aus Beton für den Aussenbereich.



Light Art Project in Progress : Larissa Laë & Ewout Van Roon

 

Seit 2018 entsteht zudem ein neues Kooperations-Projekt mit dem Niederländischen Video-Künstler Ewout Van Roon (www.ewoutvanroon.nl). In sehr zeitintensiven Auswahl- und Installationsaufbauprozessen erschaffen die beiden Künstler eindrucksvolle LICHTkunst-Objekte : die farbintensiven, oftmals mit der Entstehung ferner Galaxien assoziierten Videos des Niederländers werden auf  die weißen Skulpturen der Bonner Künstlerin projeziert - die Einzelwerke der Künstler verlieren in diesem Prozeß ihre Gestalt und Wirkung, stattdessen jedoch verschmelzen zu völlig neuen, anmutig überraschenden LICHTkunstobjekten.


Bildergalerie

Weitere Arbeiten im Detail finden Sie auf diesen Unterseiten:

 


 

 

 

 

Skulpturen

Weiss

 

 

 

 

Skulpturen

Farbe



 

Bei Interesse an einer Arbeit sprechen Sie mich gerne an.

Bitte beachten Sie, dass bereits verkaufte Arbeiten nicht gekennzeichnet sind.